Header-Bild

SPD-Ortsverein Tuttlingen

Nachrichten zum Thema Gemeinderatsfraktion

 

23.07.2018 in Gemeinderatsfraktion

Bezahlbares Wohnen ist möglich

 

Günstiges Wohnen für breite Bevölkerungsschichten auf Neubauniveau, das fehlt überall im Land und auch in Tuttlingen. Die florierende Industrie, die Hochschule und die Zuwanderung gerade auch aus europäischen Ländern haben zu einem Mangel an erschwinglichen  Mietwohnungen geführt. Die Stadt peilt eine Einwohnerzahl von 40.000 an, nicht nur, weil mehr Einwohner auch mehr Steuerkraft angesichts der vielen städtischen Aufgaben bedeuten, sondern auch, weil man damit hofft, dass von den etwa 17.000 Einpendlern  täglich einige in der Stadt auch eine Wohnung finden können und damit die Straßen entlasten.

Dass ‚Bezahlbares Wohnen‘ ein dringendes Thema ist, hat die Stadt nun erkannt und will im Herbst ein Programm auflegen, das neue Projekte ermöglicht und befördert. Wohnbau-Geschäftsführer Horst Riess hat in diesen Tagen wort- und faktenreich erklärt, dass Bauen immer teurer wird, z.T. wegen bürokratischer Verordnungen, z.T. weil Handwerker immer höhere Preise verlangen und das Baumaterial teurer wird. Damit hat er eine breite, kontroverse Diskussion hervorgerufen bei Handwerkern, aber auch bei Sozialeinrichtungen, die die Situation von Menschen mit kleinem Geldbeutel täglich erfahren und dringend Wohnungen mit leistbaren Mieten suchen.  Die Tuttlinger SPD-Fraktion im Gemeinderat hat sich dieser Tage auf den Weg gemacht und in der Region ein neu gebautes Wohnprojekt besichtigt, das zeigt, wie kostengünstiges und dabei niveauvolles Bauen funktionieren kann.

 

02.06.2018 in Gemeinderatsfraktion

SPD-Stadträte in den Schluchten des Balkan

 

Wilde Natur, charmante Städte und die harte Wirklichkeit der Nach-Tito-Ära erlebten die Mitglieder der SPD-Gemeinderatsfraktion auf ihrem Ausflug in Mazedonien. Auf Einladung von Vera und Herwig Klingenstein logierte man direkt am glasklaren Ohrid-See, der zusammen mit der Stadt gleichen Namens Weltkultur- und Naturerbe der UNESCO ist.

Dieses Prädikat zu erhalten, angesichts überlasteter Infrastruktur, ist eine der Hauptsorgen von Bürgermeister Dr. Jovan Stojanoski, den die Stadträte und Partner/innen zu einem Gespräch im Rathaus trafen.  Das Steueraufkommen wird von der Hauptstadt Skopje aus verteilt, man hat zu wenig eigene Einnahmen und gleichzeitig sind Straßen, Wasser und Abwasseranlagen, Elektrizität und Feuerwehr dringend zu erneuern. Integration, ein weiteres Gesprächsthema, sei auf einem guten Wege: immerhin 20% der Ohrider Stadträte seien Vertreter der Minderheiten in der Stadt.

 

21.11.2017 in Gemeinderatsfraktion

Fabian Rothfuss scheidet aus, Henner Lamm rückt für die SPD nach

 

Wechsel im Gemeinderat: Henner Lamm rückt für Fabian Rothfuss als Mitglied der SPD-Fraktion nach. In der Sitzung am Montag verabschiedete OB Michael Beck den scheidenden Gemeinderat Rothfuss und verpflichtete Lamm als Nachfolger.
 
„Sie haben sich in Ihrer Zeit bei uns für die Jugendlichen und Schüler stark eingesetzt, was ich als sehr wohltuend empfunden habe“, so OB Michael Beck an Fabian Rothfuss. Er bedauerte, dass er einen so junge Stadtrat ausscheiden lassen muss, denn es gebe immer weniger junge Menschen, welche sich für ihre Kommune ehrenamtlich engagieren.

 

20.11.2017 in Gemeinderatsfraktion

Im Quadrat 9/17: Hier kommt der "Neue"...

 

Unser aktueller Standpunkt aus der Gemeinderatsfraktion